Zivilschutzsignale

Um richtig vorbereitet zu sein, sind die Kenntnisse der Zivilschutzsignale wichtig. Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen betrieben wird. Die Signale können derzeit über ca. 8.100 Feuerwehrsirenen abgestrahlt werden. Damit hat Österreich als eines von wenigen Ländern eine flächendeckende Sirenenwarnung.

WARNUNG 3 Minuten
Gleich bleibender Dauerton von drei Minuten bedeutet herannahende Gefahr. Sofort Radio/TV einschalten und durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen!

ALARM 1 Minute
Auf- und abschwellender Heulton von mindestens einer Minute bedeutet akute Gefahr. Suchen Sie sofort schützende Bereiche auf und befolgen Sie die über Radio/TV durchgegebenen Verhaltensmaßnahmen!

ENTWARNUNG 1 Minute
Gleich bleibender Dauerton von einer Minute heißt Ende der Gefahr. Beachten Sie die weiteren Sicherheitshinweise.

SIRENENPROBE
15 Sekunden, jeden Samstag um 12.00 Uhr

ZIVILSCHUTZ-PROBEALARM
Um die Bevölkerung mit den Sirenensignalen vertraut zu machen, gibt es einen jährlichen, österreichweiten Probealarm.

Dieser wird jedes Jahr am 1. Samstag im Oktober durchgeführt.