Verhalten bei Fahrzeugbrand

Was tun, wenn das eigene Fahrzeug zu brennen beginnt?

  • Ruhig auf den Pannenstreifen oder an den Straßenrand fahren
  • Zündung aus- und Warnblinkanlage einschalten
  • Motorhaube entriegeln und aussteigen
  • Feuerwehr alarmieren
  • Motorhaube nicht öffnen sondern durch den Spalt zwischen Motorhaube und Karrosserie kurze Löschstöße in den Motorraum richten. Ist der Brand bereits größer, den Brand von vorne nach hinten mit dem Löschmittel abdecken.
  • Immer mit dem Wind im Rücken löschen
  • Steigt weißer Rauch auf, beginnt der Brand zu verlöschen
  • Wenn möglich einen Rest Löschmittel zurückbehalten, falls der Brand wieder aufflammt.

Das Wichtigste ist, Ruhe zu bewahren – zum Löschen ist Zeit genug! Explosionen gibt es nur im Film! Es kommt in der Praxis nicht vor, dass ein Auto zum Beispiel nach einem Zusammenstoß explodiert, so wie es in Filmen gerne gezeigt wird. In ungünstigen Fällen kann sich ausgelaufener Kraftstoff explosionsartig entzünden. Reifen, die durch die Hitze platzen, erzeugen zwar einen explosionsartigen Knall, aber eine Gefahr besteht dabei in der Regel nicht.